Dienstag - 23.01.2018
Wirtschaft/Handel/Finanzen aktuelle Einträge: 135
 


Wirtschaft/Handel/Finanzen


Buerostuhlshop.tv erklärt Zuschüsse für Bandscheibenstühle
Bandscheibenstühle kann man sich bezuschüssen lassen. Denn oftmals kann man nur auf ihnen schmerzfrei einer geregelten Tätigkeit nachgehen.
D-97084 Würzburg, 21.Juli.2016 - [DPR] Rückenleiden können bis in die Erwerbsunfähigkeit und somit zur Frührente führen. Der Betroffene kann seinen Lebensunterhalt nicht mehr selber verdienen und kostet im Gesundheits- und Rentensystem viel Geld. Sinnvoller wäre es, diesen Arbeitnehmer, Freiberuflicher oder Unternehmer mit weit geringerem Aufwand am Arbeitsplatz zu erhalten. Deswegen gibt es in Deutschland verschiedene Systeme, mit denen die Arbeitsfähigkeit erhalten oder zurück gewonnen wird. Sollte aus berechtigtem Anlass ein orthopädischer Bandscheibenstuhl notwendig sein, um diese Arbeitsfähigkeit im Moment oder auch langfristig zu erhalten, kann der Betroffene auf Zuschüsse zurückgreifen. Diese werden leider nur unter gewissen Bedingungen gewährt und der Käufer muss ein Antragsformular ausfüllen und sich den Zuschuss vorab genehmigen lassen. Er selber kann nicht alle Formalitäten selber erstellen sondern muss einige Papiere durch seinen Arzt oder auch Arbeitgeber erstellen lassen.
Dem Sachbearbeiter, der den Antrag bearbeitet, muss glaubhaft bestätigt werden, dass der orthopädische Bandscheibenstuhl dringend notwendig ist, um die Arbeitskraft zu erhalten oder zurück zu gewinnen. Nur dann ist ein Zuschuss überhaupt möglich. Bereits im Antragsformular muss erklärt werden, welcher orthopädischer Bandscheibenstuhl erstanden wird und wie viel dieser kosten wird. Aufgrund des knappen Budgets wird der Sachbearbeiter leider immer bemüht sein, den Zuschuss nicht zu bewilligen. Dann stellt sich die Frage, ob man die Ablehnung anfechtet. Vielfach macht es Sinn, sein Recht einzufordern, da die Aussichten gut sind. Das muss jedoch immer von Fall zu Fall jeder für sich selber erwägen. Solange keinen Kosten entstehen, sollte man sich die Mühe immer machen.
Auf der Website http://buerostuhlshop.tv/ kann der Reiter „Sitwell“ aufgerufen werden, um runter zu scrollen. Unter dem Reiter „Zu teuer?“ wird der potenzielle Kunde kurz zu den Möglichkeiten und dem Antragsverfahren für einen möglichen Zuschuss zum orthopädischen Bandscheibenstuhl informiert. Es handelt sich hierbei natürlich nur um einen Anriss zu den rechtlichen Rahmenbedingungen und auch der Support von buerostuhlshop.tv kann keine rechtlich verbindliche Beratung zum Antragsverfahren bieten. Dennoch kann hier direkt geklärt erden, welche Modelle für das eigene Rückenleiden sinnvoll sein könnten und für einen Zuschuss in Betracht kämen. Es gibt nicht nur Preislich große Unterschiede. Der Bürostuhl soll später immerhin optisch in den Büroalltag passen und einem rundum zusagen. Aber auch wegen den gesundheitlichen Aspekten sollte sich der Betroffene mit den verschiedenen Modellen vertraut machen. Einige sind gut, andere sind besser. Sollte der Zuschuss samt Widerruf letztendlich abgelehnt werden, sollte einem die eigene Gesundheit und Erwerbsfähigkeit es wert sein, wenigstens einen der günstigen orthopädischen Bandscheibenstühle zu erwerben. Buerostuhlshop.tv bietet bei genügender Bonität das Leasing oder den Ratenkauf, um das Konto nicht auf einen Schlag belasten zu müssen.


buerostuhlshop.tv

office24-gmbh bommarius büroeinrichtung
Röntgenstraße 24
64291 Darmstadt

Telefon: 49 0 61 51 - 35 99 700
Telefax: 49 0 61 51 - 35 99 705

E-Mail: info@office24-gmbh.de
buerostuhlshop.tv

Geschäftsführer: Andreas Elze
Register-Nr.: HRB 5813 AG Darmstadt
USt-IdNr.: DE165590404


Der Bürostuhlshop ist einer der führenden Versandhändler für deutsche Marken Bürostühle. Mit einer Riesen Auswahl an professionellen Stühlen für jede Berufsgruppe findet man hier garantiert das passende.

netgrade UG haftungsbeschränkt
netgrade UG haftungsbeschränkt

Autor: Robert Kolloch erschienen: 21.07.2016 [pdf-download]