Donnerstag - 18.10.2018
Wirtschaft/Handel/Finanzen aktuelle Einträge: 141
 


Wirtschaft/Handel/Finanzen


Kein Grund zur Sorge: Immobilienverlust durch Unwetter
Angst vor schweren Krankheiten, vor dem Pflegefall oder vor dem Verlust der eigenen Immobilie durch Unwetter haben nur die wenigsten Deutschen:
Immobilienverlust durch Unwetter
Immobilienverlust durch Unwetter
Berlin, 22.August.2016 - [DPR] Das ist das überraschende Ergebnis der aktuellen R+V-Analyse mit dem Titel „Die Ängste der Deutschen“. Die Sorge, dass der Lebensstandard im Alter nicht zu erhalten ist, haben noch weniger Menschen. Angesichts der Tatsache, dass unzählige Immobilieneigentümer vor allem im Süden Deutschlands nach den schweren Unwettern im Mai und im Juni von heute auf morgen vor dem Nichts standen, ist dieses Ergebnis erstaunlich. Für die Versicherungsexperten und die Gebäudeversicherer heißt das, dass hier noch Beratungsbedarf besteht.

Keine Angst vor Immobilienverlust
Bereits zum 25. Mal untersucht die R+V mit einer repräsentativen Analyse, wie es um die Ängste in der deutschen Bevölkerung bestimmt ist. Befragt werden jeweils etwa 2.400 Bürger, die das 14. Lebensjahr vollendet haben. Sie werden gebeten, ihre größten politischen, wirtschaftlichen und persönlichen Sorgen zu benennen. Jeder Themenbereich muss auf einer Skala bewertet werden, die Werte reichen von eins bis sieben. Dabei werden die Angaben fünf, sechs und sieben als Angabe für große Ängste zusammengefasst. Das Institut für Politische Wissenschaft der Universität Heidelberg begleitet die Studie. Dort kommentiert man die Ergebnisse mit der Bemerkung, dass das Jahr 2016 offenbar das Jahr der Ängste sei. Doch weitaus mehr als die Sorge vor wirtschaftlichen Nöten ist die Angst vor Terrorismus. Dennoch zeigt es sich, dass die Deutschen sich sehr sicher fühlen, denn obwohl die Themen Krankheit, Pflegefall und Immobilien- oder Vermögensverlust eher eine untergeordnete Rolle spielen, weisen Versicherungsexperten immer wieder darauf hin, dass bei der Vorsorge weiterhin Handlungsbedarf besteht.

Positive Einschätzung der Finanzen
Die wirtschaftliche Lage beurteilt man nach Aussage der R+V weitgehend positiv. Geldprobleme sind mindestens nach Angaben der Befragten in der Langzeitstudie auf dem niedrigsten Stand seit Beginn der Befragung zu finden. Nur noch 40 Prozent fürchten beispielsweise, durch eine Verschlechterung der Wirtschaftslage in finanzielle Probleme zu geraten. Noch weniger als 30 Prozent haben Angst vor Arbeitslosigkeit oder vor dem Verlust des Arbeitsplatzes. Hier zeigt sich, dass sich die positive Entwicklung am Arbeitsmarkt auf die Befragungsergebnisse auswirkt. Sehr spannend ist in diesem Zusammenhang, dass die Sorge, Immobilienbesitz aufgrund von Unwettern zu verlieren oder mindestens hohe Schäden bezahlen zu müssen, eine sehr untergeordnete Rolle spielt. Die Analysten gehen davon aus, dass die Eigentümer von Häusern und Wohnungen demnach keine Angst haben, aufgrund von Hochwasser oder anderen extremen Klimaverhältnissen in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten. Dieses Ergebnis ist schon deshalb überraschend, weil die Gebäudeversicherung mit Elementarschadenabsicherung (http://www.gebäudeversicherungtest.de/) in Deutschland nicht so verbreitet ist, dass sie einen flächendeckenden Schutz gewährleisten würde.

Gebäudeversicherung mit Beratungsbedarf
Die Analyse zeigt Versicherungsexperten durchaus Handlungsbedarf rund um die Gebäudeversicherung auf. Geht man davon aus, dass Immobilienbesitz durch extreme Wetter wie Hochwasser in Zukunft noch stärker gefährdet ist als heute, weil die Zahl der Unwetter weiter zunimmt, ist kaum verständlich, warum immer noch sehr wenige Versicherte eine Gebäudeversicherung mit Elementarschadenschutz abgeschlossen haben. Diese müssten im Schadensfall von dem Immobilienbesitzer selbst gezahlt werden. Ob darüber flächendeckend Klarheit besteht, darf angesichts dieser Befragungsergebnisse allerdings bezweifelt werden.


www.gebäudeversicherungtest.de

Müller und Kollegen UG
Mehringdamm 42
10961 Berlin
Tel: 030 92277527
Fax: 030 89622700
E-Mail: kontakt@mklb.de
Pressekontakt: Mario Müller


Die Müller und Kollegen UG verwaltet diverse Internetseiten zu den Themen Finanzen und Versicherung. Des Weiteren ist das Unternehmen auf moderne und innovative Software- und Websolutions spezialisiert. Der Sitz des Unternehmens ist mitten im Herzen Berlins.

Müller und Kollegen UG
Autor: Mario Müller erschienen: 22.08.2016 [pdf-download]



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.) (OK Hinweis ausblenden) Datenschutzerklärung